RPWL plays Pink Floyd

RPWL plays Pink Floyd

Release 2015

RPWL spielen hier die alten Floyd Songs, live aufgenommen zwischen 2010 und 2015, im einzigartigen RPWL Style. Auf dem Album sind neben dem ersten Hit der Band “Arnold Layne”, aus der Feder des ursprünglichen Frontmans “Syd Barrett”, auch vergessene Songs wie “Embryo” aber auch “Fat Old Sun” oder “Atom Heart Mother”, alle fester Bestandteil des Pink Floyd Live Repertoires bis 1972. Besonders erwähnenswert auch die Live Fassungen von “The Narrow Way”, “Behold the Temple of Light” und auch “Green is the Colour”, allesamt Teil von Pink Floyds “Man and the Journey” Show aus dem Jahre 1969. Vervollständigt wird dieses exklusive Album durch den Bonustrack “Let There Be More Light” vom längst ausverkauften RPWL Album “9”.

Tracklist

01. Arnold Layne 5:14
02. The Embryo 17:18
03. Green Is the Colour 3:24
04. Atom Heart Mother 11:33
05. Fat Old Sun 19:26
06. The Narrow Way 8:40
(incl. Behold The Temple Of Light”)
07. Let There Be More Light 6:29 (Bonus Track, taken from the album “9”)

Line-Up

Yogi Lang (vocals, keyboards)
Kalle Wallner (guitars)
Markus Jehle (keyboards)
Marc Turiaux (drums)
Werner Taus (bass)

Zusätzliche Informationen

Release 21.09.2015
Media CD GAOM041
Label Gentle Art Of Music
Vertrieb Gentle Art Of Music