World Through My Eyes

World Through My Eyes

Release 2005

Für das Thema des neuen Albums hat man sich sehr durch indische Glaubenstheorien beeinflussen lassen und auch einige östliche Instrumente, aufgenommen in Indien, haben dadurch ihren Einzug gefunden. Musikalisch fällt “World Through My Eyes” wesentlich rockiger aus, ohne dabei das Gespür für gute Rhythmen, gelungene Melodien und angenehme Abwechslung zu verlieren. Als besonderes Highlight erweist sich die poppige Ballade “Roses” zu der man niemand geringeres als Ray Wilson (u.a. Genesis/Stiltskin) als Gastsänger gewinnen konnte und der dem einfach strukturierten Song alleine durch seine Stimme eine ganz besondere Tiefe verleiht. Mit dem hochgelobten vierten Album “World Through My Eyes” präsentiert sich die Band besser denn je. Seit dem letzten regulären Studioalbum gab es zudem einige Veränderungen im LineUp: Am Schlagzeug sitzt nun Manfred Müller und als neuer Bassist spielt jetzt Stephan Ebner, der Original-Bassist aus alten Violet District-Zeiten.

Tracklist

01. Sleep
02. Start The Fire
03. Everything Was Not Enough
04. Roses (feat. Ray Wilson)
05. 3 Lights
06. Sea-Nature (by Steve Hillage)
07. Day On My Pillow
08. World Through My Eyes
09. Wasted Land
10. Bound To Reach The End

Line-Up

Yogi Lang (vocals, keyboards)
Kalle Wallner (guitars)
Manni Müller (drums)
Stephan Ebner (bass)

Zusätzliche Informationen

Reissue 01.01.2013
Release 24.01.2005
Media CD GAOM016
Label Gentle Art Of Music
Vertrieb Soulfood Music